WE RIDE IN THE COLD

DIE CHALLENGE

Wind, Regen, Schnee, eisige Kälte – wenn du gut vorbereitet bist, können sie alle dir beim Fahren nichts anhaben.

Stellenweise wirst du dich aber einfach durchbeißen müssen. Und am besten bist du clever.

Gut in der Kälte zu fahren erfordert Konzentration. Man muss einen kühlen Kopf bewahren – und dafür muss man sich warm halten. Verzitterte Energie ist vergeudete Energie. Wenn deine Kerntemperatur gesunken ist oder deine Finger zu kalt sind, um zu schalten, wirst du dich weder auf deine Fahrt konzentrieren noch sie genießen können.

Trotz allem sieht man Profis selbst bei Minusgraden mit nackten Beinen und möglichst wenig Extra-Ausrüstung das Finale eines Rennens bestreiten. Niemand will mit einer schweren Jacke, dicken Fäustlingen oder einem nassen Halswärmer den Endspurt angehen. Wenn du dich beim Fahren besonders anstrengst, produziert dein Körper eine enorme Menge an Wärme. Für diese entscheidenden Momente ist es wichtig, Energie zu sparen. Wenn dein Tempo nachlässt, kannst du schnell abkühlen und viel wertvolle Energie verlieren. Deshalb ist das Layering so wichtig.

DIE LÖSUNG

Fahr an den kältesten Tagen mit langen Hosen, einer langärmeligen Base Layer und einem langärmeligen, wasserabweisenden Thermo-Jersey, mit einer zusätzlichen Weste oder Winterjacke darüber. Unsere Six6 Trägerhose ist regendicht und bequem. Unsere superweichen Base Layer halten dich warm und trocken. Und unsere Six6 Event Thermojacke ist wasserabweisend und winddicht, lässt aber dennoch eine Belüftung deines Körpers zu.

Die Winterjacke, die wir für das Team Jumbo-Visma entwickelt haben, verfügt über eine Polartec Alpha-Innenausstattung – und du kannst die gleiche haben. Polartec Alpha wurde ursprünglich für das US-Militär entwickelt. Das weiche, flauschige Material speichert die optimale Menge an Körperwärme und ist gleichzeitig sehr atmungsaktiv, sodass du auch unter stark wechselnden Bedingungen immer eine angenehme Körpertemperatur behältst. Das Gewebe ist extrem leicht und komprimierbar und transportiert Feuchtigkeit optimal ab.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt sind Überschuhe aus Neopren ein Muss – vor allem bei nassen Straßen. Gleiches gilt für eine Thermomütze und einen Halswärmer. Du solltest außerdem niemals kalte Hände haben. Mit den AGU Deep Winter Lobster Handschuhen könntest du selbst in der Arktis eine Tour fahren.

Mit Fleece gefütterte Thermo-Trägerhosen sind fantastisch: Kaum dicker oder schwerer als herkömmliche Trägerhosen, bieten sie eine ideale Isolierschicht für Fahrten bei Kälte und sind mit einer speziellen wasserabweisenden Beschichtung (Durable Water Repellent, DWR) versehen. Diese sorgt dafür, dass Wasser auf der Oberfläche des Materials abperlt und nicht von den Fasern aufgenommen werden kann.

An kühlen Tagen kannst du die Shorts mit einem Merino-Baselayer und einem Thermoshirt, zusammen mit Arm- und Beinwärmern sowie Handschuhen tragen. Merinowolle ist eine besonders feine, leichte und weiche Wolle, die sehr viel Wärme speichert, aber deinen Körper bei hoher Anstrengung dennoch angenehm kühl hält. Unsere Arm- und Beinwärmer sind mit einer speziellen DWR-Beschichtung versehen, die Wasser ableitet.

Denk immer daran: Kleidung die du anhast, kannst du immer ausziehen. Ausrüstung, die du nicht dabei hast, kannst du jedoch nicht anziehen, wenn du sie brauchst!

FORTSCHRITT

Die Zusammenarbeit mit dem Team Jumbo-Visma ist für AGUs Forschungs- und Entwicklungsstrategie von zentraler Bedeutung. Im vergangenen Jahr haben wir das Winter-Kit der Fahrer verbessert und optimiert, sodass sie auch an den kältesten Tagen ihr Bestes geben können. Die Fahrer geben uns kontinuierlich Feedback. Unsere Designer bedienen sich dann an den neuesten Stoffen und Herstellungsverfahren und arbeiten stetig daran, ihre wasser- und winddichte, isolierte Kleidung noch leichter, bequemer und aerodynamischer zu machen. Nachdem sie von den Profis ausgiebig getestet wurden, werden die besten Lösungen in unsere Kollektion aufgenommen, damit auch du immer deine beste Leistung abrufen kannst und Spaß beim Fahren hast – ganz egal, wie kalt es ist.

#EVERYDAYRIDING

GEBRUIK #EVERYDAYRIDING EN DEEL WAAR, WANNEER EN HOE JIJ DEZE DAG OP DE FIETS HEBT BELEEFD