Radreisen für Anfänger

Tipps für deinen ersten Urlaub auf 2 Rädern

Etwa 5,4 Millionen Deutsche machen jährlich Urlaub mit dem Fahrrad - Tendenz steigend. Dass diese Reiseform immer beliebter wird überrascht uns wenig, denn im Vergleich zu allen anderen Reise Transportmitteln, beginnt der Urlaub beim Reisen per Rad ab Minute Null. Eine Radreise ist jedoch kein Luxus Trip, sondern ein unvergessliches Erlebnis, voller Abenteuer und Überraschungen. Um auf alle spontanen Herausforderungen, wie unbeständiges Wetter oder platte Reifen, möglichst gut vorbereitet zu sein solltest du einige Dinge unbedingt beachten.

Wir verraten dir, was du als Radreise-Neuling wissen musst: Welche Dinge sollten auf jeden Fall mit (und welche nicht)? Wie transportiere ich überhaupt mein ganzes Gepäck? Los geht’s!

#1 Richtig Verstauen für die Radreise

Wer mit dem Rad nicht nur zum Bäcker nebenan fährt, sondern ein paar Tage auf Entdeckungstour unterwegs ist, braucht natürlich Gepäck. Zunächst musst du berücksichtigen, welche Art von Fahrrad du fährst und dementsprechend die Taschen auswählen. Generell gehören zwei große Packtaschen hinten ans Rad (wenn möglich). Wenn du mehr Gepäck hast, kannst du außerdem auch zwei Low Rider Taschen vorne am Rad anbringen. Hauptsache sie sind wasserfest. Zusätzlich sehr praktisch: eine Lenkertasche mit Kartenfach. Zelt, Schlafsack oder Isomatte verstaut man am besten in einem Packsack, den man auf dem Gepäckträger befestigt.


#2 Die passende Kleidung für die Reise mit Fahrrad

Wir alle kennen das Wetter in Deutschland, daher: Nimm am besten multifunktionale Kleidung mit, wie eine praktische Hose und ein Multifunktionsshirt. Auch warme und regen- und winddichte Kleidung sollten auf deiner Reise nicht fehlen. Und natürlich Bade- und warme Schlafsachen für eine Abkühlung im See und angenehmen Schlaf. Ganz wichtig: eine gute Sonnenbrille! Diese schützt übrigens nicht nur vor Sonne, sondern auch vor Wind und lästigen Insekten. Wenn du keine Lust auf eine Bibshort hast, solltest du auf jeden Fall gepolsterte Unterwäsche tragen, um auch bei längeren Fahrten bequem zu sitzen.

Grundsätzlich gilt: Lieber weniger mitnehmen und unterwegs waschen, als zu viel mitzuschleppen. 

  1. GO Regenjacke Essential
    GO Regenjacke Essential
    Ab 55,00 €
    In 7 Farben
  1. Untershort Essential Herren
    Untershort Essential Herren
    Ab 35,00 €
    In 1 Farben

#3 Das richtige Schuhwerk

Beim Thema Schuhe sollte vor allem eines die entscheidende Rolle spielen: Sie müssen bequem sein. Denn was könnte schlimmer sein, als schmerzende Füße oder Blasen auf deiner ersten Tour? Unsere Empfehlung: Schnapp dir am besten einfach deine liebsten Sportschuhe. Bei Regen einfach Überschuhe drüberziehen und schon sind deine Schuhe wasserfest.


#4 Sicherheit auf der Radreise

Wie bei allen Fortbewegungsmitteln kann natürlich auch beim Fahrradfahren etwas passieren - sei es nur eine Blase am Fuß. Um sicher unterwegs zu sein sind ein guter Helm und Fahrradhandschuhe absolute Must-haves. Eine kleine Reiseapotheke kann ebenfalls sehr nützlich sein. Verbandszeug, Pflaster, Desinfektionsmittel, Nasenspray, Schmerztabletten, Insektenschutz.

  1. Solid Handschuhe Trend
    Solid Handschuhe Trend
    Ab 25,00 €
    In 2 Farben
  1. Vigarous Helme MIPS
    Vigarous Helme MIPS
    Ab 120,00 €
    In 2 Farben

#5 Elektronik

Am Rad installierte USB-Charger, die während der Fahrt deine Elektrogeräte mit Strom versorgen, sind überaus praktisch. Externe USB-Charger, die du abends an der Steckdose aufladen kannst sind alternativ auch hilfreich. Empfehlenswert ist außerdem eine USB-Steckdose.


#6 Lebensmittel

Wer sich den ganzen Tag bewegt, braucht viel Energie. Riegel, Banane und Brote liefern dir schnell wichtige Kohlenhydrate und lassen sich zudem einfach verstauen. Grundsätzlich solltest du berücksichtigen, dass du mehr Kohlenhydrate benötigst als im Alltag, da du durch Bewegung mehr verbrennst. Nudeln, Reis (beides auch als Vollkornprodukte), Vollkornprodukte (Vollkornbrot, -kekse, Müsli in allen Variationen), Kartoffeln, Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen), Gemüse und Obst sowie Obstsäfte sind hervorragende gesunde Kohlenhydrate Spender.


#7 Hygieneartikel

Auch hierbei gilt: so viel wie nötig, so wenig wie möglich.


Wenn du an all das gedacht hast, fehlt jetzt nur noch die Ausstattung deines Fahrrads:

  • Sicheres Fahrradschloss
  • Licht, Reflektoren
  • Ersatzschlauch, Luftpumpe und Flickzeug
  • Werkzeug (Multitools, etc.)
  • Trinkflaschen + Halterungen

Du bist immer noch unsicher, ob eine Radreise das Richtige für dich ist? Wir haben die 5 Vorteile von Reisen mit dem Rad für dich zusammengestellt:

  1. Kostengünstig: Kaum eine andere Reiseform ist so günstig wie das Reisen mit dem Rad.
  2. Der Weg ist das Ziel: Wenn du möchtest, kannst du deine Tour direkt von deiner Haustür aus starten - und holst so das Maximale aus deiner Urlaubszeit heraus, ohne lästige Anreise.
  3. Gut für die Umwelt: Du benötigst keinerlei Kraftstoffe, die der Umwelt schaden.
  4. Gut für Körper & Geist: Die Bewegung an der frischen Luft und die natürliche Umgebung machen dich nicht nur fit, sondern können auch Stress reduzieren.
  5. Einzigartig besonders: Pauschalreisen kann jeder, aber keine Radtour ist wie die andere und bleibt ganz bestimmt unvergesslich.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Melde dich für unseren Newsletter an und bleib immer auf dem Laufenden.