EVERYDAYRIDING TAG #173 - ALINA JÄGER

Full time Content Creator Alina ist eine passionierte Radfahrerin durch und durch - und sie hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. Doch das war nicht immer so. Bei unserem Besuch in ihrer Heimatstadt Koblenz erzählt sie uns, dass sie sich auf ihrer allerersten Radtour vor rund fünf Jahren zu viel vorgenommen hatte und danach vollkommen fertig war. Ihr Ehrgeiz hat sie dazu motiviert, extra viel zu trainieren, um endlich die schönen Seiten des Radfahrens zu entdecken.

Heute definiert sie sich durch das Radfahren und liebt alles daran: von den Geräuschen der Reifen auf dem Asphalt bis hin zu wohlig-warmen Gefühl bei der Bergabfahrt nach einer lauen Sommertour. Was das Radfahren für Alina noch bedeutet, und wie es ihr sogar zu einem gesünderen Lebensstil verholfen hat, verrät sie uns in einem exklusiven Interview...

"Mein Bike ist auch für mich so eine Art Mental Health Maschine. Und das Radfahren ist ein bisschen meditativ und man kann ganz viele Gedanken ordnen und einfach den Alltag revue passieren lassen.” Erzählt Alina voller Enthusiasmus. Doch das Radfahren ist nicht nur ihr ganz großes Hobby, sondern bietet für Alina auch einen entscheidenden gesundheitlichen Mehrwert: “Radfahren hat mir geholfen eine gesunde Einstellung zu mir, meinem Körper und der Ernährung zu finden. Und ich weiß meinen Körper jetzt für das zu schätzen, was er kann. Dass er einfach über 200 km fahrradfahren kann am Stück und  da einfach nicht aufgibt. Und es fasziniert mich zu sehen, dass man auf dem Fahrrad immer noch ein bisschen weiter gehen kann. Es gibt immer noch etwas, was man rauskitzeln kann. Man kann sich wirklich komplett leer fahren.”

 

GEWINNE das Alina Jäger Preispaket

Um Alinas Liebe zum Radsport in jeder Form zu feiern und zu teilen, verlosen wir ein ganz besonderes Alina Jäger-Gewinnpaket im Wert von über €500,-! Mit dem limitierten SIX6 Classic Kit (Trikot und Trägerhose), die Long Regenjacke Urban Outdoor und die Vigarous MIPS Helme.


ALINAS LIEBLINGSPRODUKTE VON AGU:




“Diese süße Erschöpfung, das macht schon ein bisschen süchtig.”


Alina, die im schönen Koblenz lebt, erzählt uns, dass sie praktisch jeden Weg mit dem Fahrrad bestreitet - ganz egal, ob für private treffen oder zum Erledigen von Einkäufen. “Ich glaub ich kann gar nicht mehr so richtig zu Fuß laufen, einfach, weil ich Einkaufen gehe mit dem Fahrrad, und auch meine Freunde besuche mit dem Fahrrad. Da ist es auch ganz egal, welches Fahrrad es ist. Ob es jetzt mein Stadtfahrrad ist, oder mein Rennrad. Ich bin einfach immer auf zwei Rädern unterwegs.”

Warum das so ist?  “Ich finde, es ist überall einfacher mit dem Fahrrad hinzukommen und auch viel nachhaltiger, als wenn man das Auto nimmt.”

Alinas Mission: Menschen auf Social Media zum Fahrradfahren zu motivieren. Dabei ist eine Sache ganz besonders wichtig: Inklusion. “Ich finde es wichtig, dass die Szene für Inklusion steht. Dass wir darauf achten, dass es ganz egal ist, welches Fahrrad man fährt, welche Kleidung man trägt, dass man einfach ein Teil der Community ist. Und dass man mit einem warmem Willkommen empfangen wird.”


DU WILLST MEHR VON ALINA JÄGER ERFAHREN?

DANN FOLG IHR AUF Instagram