MEIN ERSTER WINTER AUF DEM FAHRRAD

Irgendwann kommt der Tag, an dem du dich dazu entscheidest, deine täglichen Wege mit dem Rad zu bestreiten. Das kann mehrere Gründe haben: die Freude an der Bewegung, die Vorteile für die Umwelt, keine lästigen Staus, kein Warten auf verspätete U-Bahnen sind nur einige davon. Und im Sommer oder Frühling mag das ja auch alles noch ganz leicht und einfach klingen. Aber was, wenn es kalt wird? Und nass? Und früh dunkel? Die richtige Fahrradausrüstung für die Wintermonate zu finden ist oft gar nicht so einfach: Das Angebot ist riesig. Wir zeigen dir, wie es dir gelingt, die perfekte Einsteiger-Ausrüstung für das tägliche Fahrradfahren in der kalten Jahreszeit zu finden!

#1 Die richtige Jacke: Brauche ich eine besonders warme Jacke, eine regendichte Jacke, eine winddichte Jacke?

Die simple Antwort auf diese erste Frage lautet: Es kommt darauf an, für welchen Zweck du die Jacke vorwiegend tragen willst, welcher Typ Jacke optimal für dich ist.

Typ 1: Der Allrounder

Wenn du täglich mittellange Fahrten (ca. 20-30 Minuten) mit dem Fahrrad vorhast, eignet sich beispielsweise die AGU Neoshell Thermo Jacke: genügend Atmungsaktivität, nicht zu warm, nicht zu kalt, weitgehend wasserdicht und bequem.

Typ 2: Die mittelwarme Jacke

Die AGU Polartec Alpha Jacke ist genau richtig um dich vor harten Wetterbedingungen zu schützen. Die Jacke hat eine winddichte und wasserabweisende Vorderseite und eine wärmeisolierender Fütterung. Die Jacke wurde entwickelt für die anstregendem Trainingsfahrten des Team Jumbo-Visma im Winter. Sie leitet den Schweiß nach außen ab und optimiert den Luftstrom um den Körper herum. Doe Polartec Alpha hält dich angenehm warm, ohne dich zum Schwitzen zu bringen.

Typ 3: Die Jacke für super kalte Tage

Wenn die Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad haben, brauchst du noch mehr Isolation. Diese bietet dir die AGU Solid Thermo Jacke.

Grundsätzlich solltest du dir immer folgende Fragen stellen: Wie schnell bist du unterwegs? Wie schnell kommst du ins Schwitzen? Wie kälteempfindlich bist du?

Bei schnelleren Geschwindigkeiten sollte die Jacke möglichst winddicht sein, wenn du schnell ins Schwitzen kommst, sollte die Jacke nicht zu warm sein usw.

#2 Wie finde ich die für mich optimale Passform?

Auch hier hängt die Entscheidung wieder davon ab, was du suchst. Die Produkte aus der Essential und Trend Kollektion haben beispielsweise eine eher lockere Passform. Die SIX6 und Premium Jacken hingegen sind etwas enger und sportlicher geschnitten. Wenn du eine Allrounder-Jacke für den Alltag suchst, sind die Essential Jacken ideal. Wenn du eine warme Jacke suchst, die dich nicht so stark ins Schwitzen bringt, ist die Polartec Alpha Jacke deine Wahl. Wenn Sie eine Jacke möchtest, die für starken Regen geeignet ist, solltest du dich für eine unserer Event oder Neoshell Jacken entscheiden.

#3 Was trage ich im Winter unter meiner Jacke, um gleichzeitig trocken und warm zu bleiben?

Hier eignet sich ein Baselayer, wie zum Beispiel das AGU Winterday Baselayer. Dieses ist temperaturregulierend, atmungsaktiv und sehr angenehmen auf der Haut. Dank der Polygiene Fresh Technologie entstehen auch bei anstrengenden Fahrten keine unangenehmen Gerüche.

  1. Winterday Base Layer Langarm Essential
    Winterday Base Layer Langarm Essential
    Ab 60,00 €
    In 1 Farben

#4 Wie sorge ich dafür, dass auch meine Ohren, Hände und Füße in der Kälte schön warm bleiben?

Auch hierfür findest du bei AGU die passenden Produkte. Um einen warmen Kopf und warme Ohren zu behalten, solltest du bei sehr kaltem Wetter auf jeden Fall das HiVis Cap Essential tragen. Dieses schützt nicht nur vor Kälte, sondern macht dich auch besser sichtbar.
Deine Hände schützt du vor eisigem Fahrtwind am besten mit unseren AGU Deep Winter Handschuhen. Diese sind wind- und wasserdicht und haben eine Primaloft-Fütterung.

Deine Füße schützt du mit passenden Überschuhen. Für besonders kalte Tage empfiehlt sich auch der AGU Zehenwärmer.

  1. Thermo Neoprene Überschuhe Essential
    Thermo Neoprene Überschuhe Essential

Weitere nützliche Tipps fürs Fahrradfahren im Winter:

  • Statte dich und dein Fahrrad unbedingt mit Reflektoren und genügend Licht aus, denn im WInter wird es früh dunkel und auch die Tage sind oft nicht hell genug.
  • Wenn der Boden gefroren und glatt ist solltest du unbedingt langsamer fahren und den Luftdruck in den Reifen etwas absenken, um ein Ausrutschen zu vermeiden.
  • Eine Schutzbrille schützt die Augen im Winter vor schneidenden Fahrtwind.